Abt. Fußball

Nächstes Spiel



Einloggen



Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute352
mod_vvisit_counterGestern435
mod_vvisit_counterGesamt2107636

Spielbericht 2. Runde A-Junioren Landespokal PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jens Saufklever   
Dienstag, den 13. Oktober 2015 um 11:54 Uhr

SG Neubukow/Mulsow/Rerik – FC Schönberg 95 5:3 (2:1)

A-Junioren erreichen 3. Pokalrunde gegen Verbandsligisten FC Schönberg 95

In Pokalrunde 2 bekamen die A-Junioren unserer SG den Verbandsligisten vom FC Schönberg 95 zugelost. Das Trainerteam Schulze/Matthews hatte bis auf Torwart Kahle alle Spieler im Kader, das Team vom SV Steilküste Rerik hatte den Platz hervorragend vorbereitet, das Wetter war optimal und die zahlreichen Zuschauer (immerhin fast 90) waren gespannt wie sich unser Team gegen den Favoriten behaupten kann. Die Devise war klar. Wir konnten befreit aufspielen, hatten nichts zu verlieren. Eins wollten wir aber nicht: Eine hohe Niederlage!
Das Team spielte von Beginn an offensiv, der Gegner wurde früh gestört und nach Balleroberung ging es gewohnt schnell nach vorne. So konnten die ersten Akzente früh gesetzt werden. Torabschlüsse im Minutentakt waren zu verzeichnen, ein Tor lag in der Luft, wollte aber nicht fallen. Die Schönberger sind effektiver. 10. Min: Abwehrspieler Max Pischke will einen Konnter abwehren, schlägt über den Ball, der Schönberger Spieler kommt freistehend zum Abschluss – 0:1. Abwischen, weiter geht’s. Nur 10 min später der Lohn. Nach halbhoher Flanke des wieder einmal überragenden Kapitäns Mattes Nerstheimer drischt Dennis Kirschner den Ball direkt dem TW durch die Beine. 1:1. Weiter Druck! Kurz darauf wehrt der Schönberger Keeper einen Torschuss Kirschners zu kurz ab. Mattes im Nachsetzen 2:1. Spiel gedreht. Halbzeit!

Die ersten 10 min nach Wideranpfiff gehörten klar den Gästen. Unsere SG in ungewohnten Trikots der Steilküste Rerik (ein Dank der Mannschaft für die ständige finanzielle Unterstützung) war verunsichert, wirkte ungeordnet. Konsequenz: 2:2 nach krassem TW-Fehler. Keinen Vorwurf, stand doch wieder der gelernte Verteidiger Marvin Joost zwischen den Pfosten, welcher seinen Job aber seit Wochen super macht und das wöchentliche TW-Training klasse annimmt. In dieser Schönberger Drangphase fiel das 3:2 für die SG. Wieder einmal war es Dennis Kirschner aus Nahdistanz. Das 4:1 kurze Zeit später. Nach Flanke Hannes Schröder legte Paul Kandler per Kopf auf Jakob Saufklever. Tor. Das 5:1 wieder durch Saufklever im Nachsetzen nach Torabschluss Kandler. Die Nummer war durch. Die Mannschaft verwaltete das Ergebniss , Schönberg netzte kurz vor Schluss noch einmal, Abpfiff, Jubel.

Im Anschluss der Partie sponserten die Reriker Fleisch und Wurst und der nächste Gegner wurde besprochen, SSV Satow. Unangenehm, aber auch hier muss gewonnen werden, soll doch die über einem Jahr bestehende weisse Weste bestehen bleiben.

Fazit: tolles Wetter, toller Rasen, tolles Spiel, tolle Tore, toller Gegner. Einfach nur ein schöner Samstag Vormittag.

Aufstellung

Tor: M.Joost
Abwehr: M.Pischke (Prill), K.Bierbaum, H.Hanke, A.Dethloff
Mittelfeld: M.Nerstheimer, J.Petereit, P.Kandler, D.Kirschner, P.Kandler
Angriff: J.Saufklever (Blohm)
Reserve: P.Paetz

 


© TSG Neubukow e.V. mit www.tsg-neubukow.de wird unterstützt von STEPHAN CONSULTING - Alle Urheberrechte uneingeschränkt vorbehalten