Abt. Fußball

Nächstes Spiel



Einloggen



Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute2222
mod_vvisit_counterGestern2274
mod_vvisit_counterGesamt2245115

Vorschau 11. Spieltag Kreisoberliga Warnow I PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hannes Dinse   
Donnerstag, den 12. November 2015 um 18:27 Uhr

TSG Neubukow - SV 1932 Klein Belitz


Nach der Pflicht das Hoffen auf Ausrutscher

Spannender könnte die Ausgangslage um die Herbstmeisterschaft in der KOL Warnow I nicht sein. Nach 10 Spieltagen haben sich 3 Mannschaften an der Tabellenspitze leicht absetzen können, Kirch Mulsow verfolgt von der TSG und dem FSV Kühlungsborn II. Die vermeintlich leichteste Aufgabe am kommenden Spieltag hat dabei Neubukow, das Team von Trainer Wendt kann am kommenden Heimspiel gegen den SV Klein Belitz zumindest für 24 Stunden die erneute Tabellenführung übernehmen. Die anderen beiden Teams machen dann am Sonntag den Sieger untereinander aus, nur einer wird voraussichtlich weiterhin vom Halbzeittitel träumen können.



Die TSG strotzt nach den zwei 7:0 Erfolgen vor Selbstvertrauen, zu deutlich spielte man die beiden letzten Kontrahenten an die Wand. Zwar gab es immer wieder Phasen, in denen Unkonzentriertheiten die klaren Ergebnisse gefährdete, trotzdem ist der aktuelle Tabellenzweite Favorit gegen den Tabellenelften und will zu Hause unbedingt weiter gewinnen. Vor allem das eingespielte Mittelfeld und die ausbleibenden Verletzungssorgen machen Neubukow im Moment stark.

Die Belitzer verloren ihr letztes Spiel überraschend deutlich im "Derby" gegen Jürgenshagen und stehen nur noch einen Punkt vor der roten Zone. Die zweitschlechteste Defensive der Liga mit bereits 35 Gegentoren ist ein Beleg für den Abwärtstrend des Landesklassenabsteigers. Doch dass sie zu überraschenden Spielen fähig sind zeigt zum Beispiel der unerwartet klare 4:0 Auswärtssieg bei Rostock United.

Aufgabe für Neubukow kann es nur sein, die 3 Punkte am Hellbach zu behalten. Erst dann kann man beruhigt zusehen, wie sich die direkten Kontrahenten die Punkte wegnehmen und sich ganz auf den Pokalkracher in Warnemünde nächste Woche vorbereiten.

Anpfiff: Samstag, 14.11.2015, 13:30 Uhr
Schiedsrichter der Partie: Jens Karsten
Assistenten: Normann Ahrens, Jens Richter
Rasenplatz, In den Anlagen I, Wismarsche Str., 18233 Neubukow

 

 


© TSG Neubukow e.V. mit www.tsg-neubukow.de wird unterstützt von STEPHAN CONSULTING - Alle Urheberrechte uneingeschränkt vorbehalten