Abt. Fußball

Nächstes Spiel



Einloggen



Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute181
mod_vvisit_counterGestern1117
mod_vvisit_counterGesamt1493686

Spielbericht 9. Spieltag Kreisoberliga Warnow I PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Hannes Dinse   
Dienstag, den 01. November 2016 um 11:07 Uhr

TSV Bützow II - TSG Neubukow 5:0 (3:0)

Klare Niederlage bei der Verbandsligareserve

Mit dem Schwung des zweiten Saisonsieges nahm sich die TSG vor auch in Bützow etwas Zählbares mitzunehmen. Und der Start war verheißungsvoll. Die ersten 15 Minuten machte Neubukow viel Druck, kombinierte gut und spielte sich erste Chancen heraus (Dinse, Koziolek). Die Riesenchance zur Führung dann ca. in der 10. Minute. Nach schönem Zusammenspiel wird Koziolek regelwidrig im 16er gestoppt. Doch den fälligen Elfmeter schießt Neubert zu schwach und der Heimkeeper kann parieren. Danach kippt die Partie zusehends, Bützow nun mit Übergewicht sowie der Klasse mehrerer Verbandsliga erfahrener Spieler effektiver als die Schliemänner. Nach einem Eckball stimmt die Zuordnung im TSG Strafraum nicht und der Bützower kann in Ruhe annehmen sowie einschießen. Danach kehrt wieder das alte Muster ein, Neubukow macht nun zusehends Fehler und lädt den Gegner zum Toreschießen ein. Dazu noch die Abgeklärtheit eines Robert Grabowski, der aus 1,5 Chancen noch vor der Pause 2 Tore macht und auf 3:0 stellt. (33.,43.) Neubukow in dieser Phase mit keiner nennenswerten Chance mehr, dann ist Pause.

Nach dem Seitenwechsel ist Neubukow darum bemüht wieder etwas Kontrolle zu gewinnen, doch bereits 10 Minuten nach Wiederanpfiff das 4:0. Nach Freistoßflanke muss der Stürmer nicht einmal hochspringen und köpft aus dem Stand ein. Danach muss die TSG dann verletzungsbedingt wechseln und wird abermals geschwächt. Bezeichnend für die momentane Situation eine Szene um die 60. Minute, als einer der TSG Angriffe mal durchkommt aber Dinse aus 8 Metern frei vorm Tor kläglich scheitert. Danach passiert nicht mehr viel, Bützow bleibt zwar spielbestimmend schaltet aber einen Gang zurück. Ein Tor gelingt ihnen dennoch kurz vor Schluss, als TSG Keeper Krüger ein harmloser Ball aus der Hand rutscht. Dann ist Schluss in einem vom Ergebnis am Ende vielleicht etwas zu deutlichen Kreisoberligaspiel.


Tore: 15. Minute 1:0, 33. 2:0, 43. 3:0, 55. 4:0, 84. 5:0

TSG: Krüger, Dommack, Bölt, Pannenborg, Dinse, Burmeister, Neubert (Hallmann), Blattmeier, Koziolek, Flohr, Hinterland

 

 


© TSG Neubukow e.V. mit www.tsg-neubukow.de wird unterstützt von STEPHAN CONSULTING - Alle Urheberrechte uneingeschränkt vorbehalten