Spielbericht 8. Spieltag Kreisoberliga Warnow I Drucken
Geschrieben von: Sven Neubert   
Montag, den 24. Oktober 2016 um 15:56 Uhr

TSG Neubukow - Schwaaner Eintracht 1:0 (0:0)

Einsatz wird belohnt!

Wie die ganze Hinserie schon hatte die TSG erneut mit Personalproblemen zu kämpfen. Erneut mussten Spieler der Ü35 und der zweiten Mannschaft aushelfen. Trotzdem wollte man sich endlich belohnen für die zuletzt guten Auftritte. Neubukow zeigte auch gleich von Beginn an eine engagierte Leistung. Die Gäste konzentrierten sich auf die Defensive und versuchten es mit langen Bällen, was die TSG Defensive kaum unter Probleme stellte.


Neubukow hatte mehr Ballbesitz, zeigte aber auch die alten Schwächen. Der letzte Pass wurde oft zu ungenau gespielt und auch die Bewegung ohne Ball war im letzten Drittel verbesserungswürdig. Trotzdem erspielte sich die TSG einige gute Chancen. Die Beste vergab Salewski frei vorm Keeper. Anstatt quer auf Blattmeier zulegen ging er ins Dribbling und scheiterte.

Halbzeit!

Im zweiten Durchgang dasselbe Bild. Neubukow rennt an und Schwaan verteidigt. Aus dem Spiel heraus schafft es die TSG jedoch nicht ein Tor zu erzielen. Einer der zahlreichen Eckbälle verhalf dann doch zum Erfolg. Eine lange Ecke von Rosentreter vollendet Hinterland am langen Pfosten zur verdienten 1:0 Führung.

Die Gäste aus Schwaan versuchten jetzt etwas offensiver zu spielen und kamen fast zum Ausgleich. Einen langen Freistoß kann Herzberg nicht richtig festhalten und plötzlich landete der Ball am Pfosten - noch einmal Glück für die TSG. In der Folgezeit schaffte es die TSG nicht das entscheidende Tor zu erzielen, somit musste man noch bis zum Abpiff zittern.

Fazit: verdienter Sieg aber an der Abschlussschwäche muss weiter gearbeitet werden.

Aufstellung: Herzberg - Pannenborg (Tessnow), Wulff, Dommack - Neubert, Bölt, Blattmeier, Hinterland, Hallmann - Rosentreter, Salewski (Glöde)